Revell 39613 Sekundenkleber

Contacta Quick

 

 

Der perfekte Klebstoff für sekundenschnelle Verbindungen. Speziell geeignet für den Plastikmodellbau aber auch bestens nutzbar für Keramik, Porzellan, Holz, Leder, Metall, Pappe und viele Kunststoffe.

 

Inhat 5 g       |           0,90 €/g

 

Bitte lesen Sie die Warnhinweise / blaues Bild unten !

 

 

Warnhinweis .......

Nicht für Kinder unter 16 Jahren geeignet.

Enthält Kleinteile und Flüssigkeiten die verschluckt werden können.

 

Revel Contacta Quick
4,49 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Sekundenkleber  wie RevellContacta Quick, sind nur sehr schwer zu entfernen. Die Basis all dieser Klebstoff ist ein Cyanacrylat.

 

Tipps, was Sie benötigen zur Entfernung:

  • Kriechfähiges Öl (z.B. Speiseöl)
  • Reinigungsmittel für Textilien
  • Heißes Wasserbad mit Spülmittel (z.B. Pril)
  • Seifenlauge
  • Fetthaltige Hautcremes

Und so wird's gemacht:

Sekundenkleber aus Textilien entfernen

Für das Entfernen von Sekundenkleber (Cyanacrylat) aus Textilien gibt es kein Allheilmittel. Die Möglichkeiten sind sogar sehr begrenzt. Was Sie probieren können, ist den Flecken mit einem kriechfähigen Öl (Speiseöl) aufzuweichen. Dazu tränken Sie den Flecken über einen längeren Zeitraum in das Öl ein.

Danach sollte es Ihnen leichter fallen, den Sekundenkleber mechanisch von der Textilie zu entfernen. Anschließend sollten Sie die Textilie mehrmals von Hand und einem entsprechenden Waschmittel laut Herstellerangabe reinigen, um die Klebereste und das Öl vollständig aus der Textilie zu entfernen.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, den Sekundenkleber in einem heißen Wasserbad (über 80°C) über einen längeren Zeitraum aufzuweichen. Dadurch sollte sich die Klebeschicht ebenfalls aufweichen, wodurch eine mechanische Ablösung der Klebereste vereinfacht wird.

Sekundenkleber von der Haut entfernen

Als erstes sei gesagt, dass Sekundenkleber nicht gefährlich für die Haut sind. Sollten Sie sich nicht gerade die Finger zusammen geklebt haben, können Sie ganz beruhigt bleiben. Der Sekundenkleber reagiert sehr schnell mit der Hautfeuchtigkeit und es entsteht ein Film, welcher die Haut spannen kann.  Ohne Behandlung wird sich aber spätestens nach 2 Tagen der Sekundenkleber wieder lösen aufgrund der Hautfeuchtigkeit bzw. dem Schweiß.

 Wollen Sie den Vorgang beschleunigen, können wir Ihnen empfehlen die Finger in einer warmen Seifenlauge zu baden und die Klebereste langsam abzurubbeln. Hilfreich kann auch der Auftrag einer fetten Hautcreme am Rande der Klebung sein. Sie kann helfen, dass sich die Klebung am Rande aufweicht und sich nach und nach löst.

Sekundenkleber von sonstigen Materialien entfernen

Für andere Materialien gelten eigentlich die gleichen Mittelchen wie bereits oben beschrieben. Beim Einsatz von Aceton sollten Sie allerdings auf die Verträglichkeit mit dem Untergrund achten, denn das Lösemittel ist sehr aggressiv.